IGA - Veranstaltung für die Asendorfer Bürger: "Streiten für den ländlichen Raum"

Zu einer Veranstaltung mit dem Thema „Streiten für den ländlichen Raum" hatte die Interessengemeinschaft Asendorf e.V. in das Gasthaus Uhlhorn in Asendorf eingeladen. Als Gastredner hielt Clemens Große Macke zu diesem Thema einen informativen und motivierenden Vortrag.

Clemens Große Macke ist dafür bekannt, die Möglichkeiten für eine bessere Zukunft in der ländlichen Region an Beispielen aus seiner Heimat im
südoldenburgischen Münsterland aufzuzeigen. Sein Motto: „Wir müssen uns kümmern
und nicht nur reden." Wenn es momentan auch schick ist, von oben herab zu
entscheiden und „Schnellschüsse" zu produzieren, ist doch angesagt, das Leben im Dorf mitzugestalten anstatt zu demonstrieren.

Bereits im letzten Heft unserer Dorfzeitung (Ausgabe 47, Seite 10) haben wir unter der Überschrift: Zukunft im ländlichen Raum geht nur mit "Mut machen!" das persönliche Einbringen zur Mitgestaltung des Dorfes zum Thema gemacht. Dieser Vortrag knüpfte dort an und soll den Weg für noch mehr Engagement im Dorf bereiten.

 

Die Einladung zur Veranstaltung war hier abrufbar:

Eine kurze Vita des Referenten: