Navigation

Dieser Artikel wurde am veröffentlicht.

Infos zu vielen Einzelthemen

Vier Veranstaltungen mit aktuellen Informationen zu Klimaschutzthemen

Das Klimaschutzteam der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen lädt ein: ab dem 20. Februar startet die neue Veranstaltungsreihe in Sachen Klimaschutz im Forum des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen. Unter dem Motto „Privathaushalte in die (Klimaschutz-) Handlung bringen“ stellt Frank Marquardt, Klimaschutzmanager der Samtgemeinde, an vier Abende aktuelle Informationen, Tipps und Tricks in Sachen Klimaschutz für Privathaushalte vor.

Hier eine Übersicht der gesamten Veranstaltungen:

Das Klimaschutzkonzept der Samtgemeinde wurde im November 2023 beschlossen, aktuell geht es nun um die ersten Umsetzungen der Maßnahmen aus dem Katalog des Konzepts. Ein wichtiger Bereich ist dabei die Aufgabe, in den nächsten Jahren die energetische Sanierung des Gebäudebestands zu unterstützen. „Gerade da sehen wir momentan große Verunsicherung bei den Menschen“, erklärt Marquardt. Damit meint er zum Beispiel die Neuregelung des Gebäudeenergiegesetztes zum 1. Januar 2024. „Viele wissen nicht genau was Sie jetzt eigentlich tun können. Wir wollen mit unseren Veranstaltungen zumindest ein wenig Aufklärung bieten, z.B. welche Förderungen es aktuell zu den einzelnen Sanierungsmaßnahmen gibt“, so Marquardt.

Auch dabei ist in dieser Runde eine Veranstaltung zum Thema Konsum und Ernährung, ein Bereich der im Klimaschutz häufig hinter den beiden Sektoren Mobilität und Wohnen vernachlässigt wird. Doch gerade da hat jeder Bundesbürger mit knapp 50 Prozent einen großen Anteil seines eigenen CO2-Fußabdrucks. Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen, die ihr Leben gerne nachhaltiger gestalten und auch etwas für den Klimaschutz tun wollen, aber nicht genau wissen wie. Dazu werden beispielsweise einfache Handlungsveränderungen zum klimafreundlichen Essen und Einkaufen inkl. praxiserprobter Tipps durch die Expertin und Referentin Gertraud Huisinga von der Verbraucherzentrale Bremen vorgestellt.

Frank Marquardt freut sich, dass die Samtgemeinde für diese Veranstaltungsreihe ein breites Feld an hervorragenden Expert*innen gewinnen konnte. Neben den Themen Konsum und Ernährung sowie Haussanierung bietet sich so eine tolle Gelegenheit mehr zum Thema „Solarkataster – wie gut ist mein Dach für Solar geeignet?“ als auch zur Kombination von Elektroauto & Wallbox und eigener PV-Anlage zu erfahren.
Alle Veranstaltungen werden im Forum des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen (Auf der Loge 5) durchgeführt und sind anmelde- und kostenfrei. Moderiert und ausgeführt werden die Infotage Klimaschutz durch den Klimaschutzmanager der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.

Hier das Veranstaltungsprogramm:

20. Februar | 19 -21 Uhr
Klimaschutz beim Essen und Einkaufen – ich will mitmachen, was kann ich tun?
Gertraud Huisinga, Verbraucherzentrale Bremen

05. März | 19 -21 Uhr
Solarkataster Landkreis Diepholz nutzen: Wie gut ist mein Dach für Solar geeignet?
Tobias Schmidt, Geoplex GIS GmbH (Entwicklungsbüro Solarkataster Landkreis Diepholz)

Di. 19. Mrz.| 19 – 21 Uhr
Haussanierung: Wo gibt es Fördergelder für Heizung, Dämmung + Co.?
Jens E. Dzialas, Verbraucherzentrale Niedersachsen

Di. 26. Mrz.| 19 – 21 Uhr
Kombination Solaranlage, E-Auto & Wallbox im Eigenheim: worauf muss ich achten?
Bernd Rosenthal, VZ Niedersachsen | Anastasia Klebba, Avacon AG


Die Infotage Klimaschutz sind eine Klimaschutzaktion der Samtgemeinde Bruchhausen-
Vilsen. Weitere Information:

Frank Marquardt
Klimaschutzmanager Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen
04252/391-430
klimaschutz@bruchhausen-vilsen.de
www.klimaschutz-sgbruvi.de

Zurück

Aktuelle Nachrichten lesen

DorfGemeinschaftEnergie eG

Erinnern Sie sich?