Navigation

Dieser Artikel wurde am veröffentlicht.

De Spektaklers üben ein neues Stück -  "Leger geiht nich" - dabei werden die Polizisten Silvia Friedrich und Robert Harmann wegen ihrer Verfehlungen in die kleine Außendienststelle Kaltenkirchen strafversetzt. Beide sind sich darin einig - so friedlich und verträumt, wie der Ort daher kommt - in aller Ruhe ihren Dienst , vor allem ganz nach Vorschrift, aussitzen zu können. Doch weit gefehlt. Den gedachten ruhigen Dienst stört Liselotte Wagner - eine jung gebliebene Rentnerin, die ständig etwas zur Anzeige bringen will. Auch der Polizeirat stört mit seinen Kontrollbesuchen, ebenso Paul Bremer, ein kleiner Ganove, der etwas anstellen will, damit er über den Winter ins Gefängnis gehen kann. Wegen eines anonymen Anrufes, wird auch noch Jasmin Engel auf die Wache bestellt, weil man ihr Regen Männerbesuch nachsagt. Nach und nach wird es immer turbulenter auf der Wache, bis sich alle in einem wilden Geiseldrama wieder finden.

Freuen wir uns auf dieses Stück - und Eintrittskarten, die gibt es im Vorverkauf ab 2.12.2018.

Zurück

Aktuelle Nachrichten lesen

Keine Aufführungen in 2022

Der Asendorfer Wandkalender für das Jahr 2022 liegt ab sofort in begrenzter Anzahl in ausgewählten Betrieben zum Mitnehmen aus - natürlich kostenlos. …

Der Asendorfer Weihnachtsmarkt 2021 ist abgesagt.